Somerstown Community Centre

34351-Beitragsbild

Baujahr: 2012
Kunde:
Bam Construction, GB
Bauherr:
Portsmouth City Council, GB
Holzbauingenieur:
neue Holzbau AG, Lungern
Architekt:
Bam Construction, GB
Dimensionen: 
Länge: 90.00 m | Breite: 30.00 m | Höhe: 09.00 m
Leistungen n’H:
Beratung, Statik, Produktion und Lieferung der gesamten Tragstruktur [Read more…]

Swiss Wood Innovations 25.09.18 in London

low_reduced_Header_Swiss_Wood_Innovations_25.9.2018_Schwingerkönig_2016

Am 25. September 2018 gehen wir zusammen mit unserer Schwesterfirma NH Akustik + Design AG, unserem Werbeträger Matthias Glarner, sowie dem Partnerbetrieb Röthlisberger AG nach London zur Schweizer Botschaft. Unter dem Titel: «Ein König geht zur Königin» laden wir Architekten, Designer, Fachplaner und Ingenieure zu einem Wood Innovationstag ein.

Weitere Informationen folgen ab dem 19.07.18 auf unserer Homepage und den Social Media-Kanälen.

[Read more…]

Urnerisches-britisches Cross-over

Urnerisches-britisches Cross-over

Das 400-jährige «Nossenhaus» in Andermatt verdankt seinen Namen dem Sprachfehler eines Mädchens.
Ein lokaler und ein Londoner Architekt haben es umgebaut, ohne seine Wurzeln zu vergessen.

Der Umbau des Nossenhauses dauerte zwei Jahre. «Die Schweizer haben eine lange Tradition im Massivholzbau», sagt Architekt Tuckey, «die Modernisierung dieses Gebäudes mit einer neuen Holzbautechnik war jedoch auch für uns ein besonderes Erlebnis. Wir mussten ein ineinandergreifendes Holzsystem aus dem historischen Haus sowie aus neuen Holzelementen schaffen, um
sicherzustellen, dass das Gebäude modernen Standards und den aktuellen Bauvorschriften entspricht.»

Die neue Holzbau AG durfte die Engineering-Arbeiten ausführen. Lieferung: Massivholzböden (n’H-Dielen) und das Dachtragwerk

Bericht der Tamedia AG, Sonntagszeitung 24. Juni 2018

Mit Bedacht auf schnell-schnell

NZZ_Mit Bedacht auf schnell-schell

Die regional verankerte Gotthardraststätte in Erstfeld wurde rundum erneuert

«Wir verstehen die Raststätte als eine Schnittstelle zwischen dem Verkehrsfluss Richtung Süden und dem gleich danebenliegenden Fluss Reuss», erklärt Architekt Daniel Lischer das Konzept,
das in jede Richtung freie Sicht in die Umgebung bietet. Die Steinböden bestehen aus Urner Reusskies, als Holz verwendeten die Architekten Weisstanne aus dem Napfgebiet. «Langlebigkeit
und Wertigkeit der Materialien waren uns sehr wichtig», sagt Lischer.
Mit der Zeit soll das Fassadenholz wie ein normales Holzhaus eine Patina bekommen und eindunkeln, damit es sich noch besser in die Umgebung einfügt.

Der ganze Bericht der NZZ hier.
Quelle: Neue Zürcher Zeitung, 30. Juni 2018

Neubau Gotthard Autobahnraststätte, Erstfeld

37578-Neubau Gotthard Autobahnraststätte

Objekt des Monats
Baujahr:
2017
Kunde: Holzbautechnik Burch AG, Sarnen
Bauherr: Gotthard Raststätte A2 Uri AG, Schattdorf
Holzbauingenieur: Pirmin Jung Ingenieure AG, Rain
Architekt: alp Architektur lischer Partner ag, Luzern | www.alp-archietktur.ch
Dimensionen: Länge: 63.75 m | Breite: 24.50 m | Höhe: 11.00 m
Leistungen n’H: Tragwerk in BSH-Auslesequalität, 2-fach behandelt mit Zwischenschliff, Rahmeneckverbindungen mit der GSA®-Technologie (GSA®-LMV) gelöst
Copyright Fotos: Holzbautechnik Burch AG, Sarnen

Datenblatt Gotthard Autobahnraststätte

Datenblatt GSA®-LMV

Datenblatt GSA®-G
[Read more…]